x

Tragen Sie hier bitte Ihre Emailadresse ein,
der Report ist garantiert 100% kostenlos!

Projektmanagement, Projekt, Software

Kein Spam! Ich hasse Spam und werde Ihre Daten niemals an Dritte weitergeben
Kein Abo und garantiert keine Kosten! Link zum Datenschutz (hier klicken)

Donnerstag, 17.08.2017

Zeit

Die Zeit ist für das Projektmanagement von entscheidender Bedeutung. Sie zählt zu den drei zentralen Steuergrößen und ist als solche stets im Auge zu behalten. Neben der Zeit sind auch die Kosten und der Umfang des Projektes entscheidend. Diese drei Kriterien zusammen, bilden das sogenannte magische Dreieck des Projektmanagements. Im Englischen wird von „time“, „budget“ und „scope“ gesprochen, wobei „time“ häufig auch als „Termine“ ins Deutsche übersetzt wird.

 

Jetzt kostenlos anfordern

Das magische Dreieck

Durch diese drei zentralen Größen wird sowohl der momentane Status, als auch der letztliche Projekterfolg gemessen. Vor dem Projektstart muss der Projektleiter klären, welche Prioritäten er setzen muss und welche Vorgaben er von Seiten des Auftraggebers bekommt. Der Projektinhalt muss fest definiert sein, um die Kosten des Vorhabens abschätzen zu können. Der Zeitaspekt ist für die weitere Planung des Projekts entscheidend und nimmt außerdem ebenfalls Einfluss auf Kosten und Umfang. Sollte der Auftraggeber unter hohem Zeitdruck stehen, so wird er eventuell höhere Kosten in Kauf nehmen, um zu einem frühzeitigen Abschluss zu gelangen. Entsprechend kann der Auftraggeber auch die Priorität auf Umfang oder Kosten des Projekts legen. Bei der Planung und Umsetzung des Projekts muss diese Prioritätsrangfolge unbedingt vom Projektmanagement beachtet werden, sonst wird es das Projekt nicht erfolgreich umsetzen können.

 

Weitere Zeitaspekte

Im Zusammenhang mit dem Projektmanagement, spielt die Zeit auch unter anderen Aspekten eine wichtige Rolle. So gibt es den fest definierten Begriff der „Laufzeit“ eines Projektes, welche durch die Differenz von Projektendzeitpunkt und Projektstart bestimmt wird. Auch die Zeit zwischen zwei von einander abhängigen Vorgängen, muss stets klar festgelegt sein. Sie gibt Aufschluss über die Art der Abhängigkeitsbeziehung und ist für die Terminplanung von entscheidender Wichtigkeit. Unterschiedliche Zeitpunkte, wie Stichtage, Liefertermine oder auch bestimmte Meilensteine, sind Zeitaspekte, die das Projekt prägen und in unterschiedliche Phasen einteilen. Auch der Arbeitsaufwand gemessen an der Arbeitszeit, ist für die Planung des Projekts und für die Detailplanung jedes einzelnen Vorgangs und Arbeitspakets entscheidend.