x

Tragen Sie hier bitte Ihre Emailadresse ein,
der Report ist garantiert 100% kostenlos!

Projektmanagement, Projekt, Software

Kein Spam! Ich hasse Spam und werde Ihre Daten niemals an Dritte weitergeben
Kein Abo und garantiert keine Kosten! Link zum Datenschutz (hier klicken)

Mittwoch, 28.06.2017

Strategisches Projektmanagement

Den Begriff des strategischen Projektmanagements kann man in mehreren Zusammenhängen nutzen. Auf ein Projekt bezogen sind damit zumeist die Aktivitäten der Projektleitung gemeint, die nach außen sichtbar sind. Hierzu gehören ebenso das Projektmarketing als auch die Management Attention,  also die Aufrechterhaltung der Aufmerksamkeit der verschiedenen, bestenfalls obersten Führungsebene. Unter einem strategischen Projektmanagement kann man auch die Bereitstellung ausreichender Kapazitäten für die Projektarbeit aus der Linienorganisation verstehen. Seltener werden dem strategischen Projektmanagement eher klassische Projektmanagementaufgaben, wie beispielsweise das Risikomanagement zugeordnet.

 

Jetzt kostenlos anfordern

Muss ein Unternehmen sich entsprechend der  erstellten Strategie wandeln, wird in der Regel das strategische Projektmanagement auf das gesamte Projektportfolio angewendet. Verschiedene Kennzahlsysteme, die eigens dafür eingerichtet werden, sollen dabei helfen, eine Projektbewertung zu erstellen. Diese ermöglicht eine  Genehmigung neue Projekte als auch das Controlling laufender Projekte. Die Entwicklung einheitlicher Standards und Vorgehensmodelle, die Qualifizierung der Mitarbeiter im Projektmanagement sind ebenso Teil der Aufgaben des strategischen Projektmanagements wie die Projektorientierung des Unternehmens zum strategischen Projektmanagement.

 

Grundlage des strategischen Projektmanagements ist, dass es den verschiedenen Unternehmen nur selten an neuen Visionen oder innovativen Produkten, sowie guten Strategien mangelt, sondern diese Visionen nur selten gut realisiert werden können. Der Schlüssel zum Erfolg liegt hier ebenso bei den Mitarbeitern und Projektleitern als auch bei dem übergeordneten Managements.  So geht es vorrangig um die Steuerung des Portfolios des Unternehmens, sodass die strategischen Ziele umgesetzt werden können.

 

So befasst sich das strategische Projektmanagement  mit dem gesamten Projektprozess – beginnend mit der Entwicklung von Projektideen, als auch dessen Umsetzung. Die Projektideen können von allen Beteiligten dokumentiert werden, sie müssen jedoch klar formuliert sein und die Fragen nach dem Wie, Was und Warum hinreichend geklärt werden.  Die Bewertung fertigt jeder Verfasser an seiner eigenen Idee nach einem standardisierten Schema an. Dies setzt sich zumeist aus den Faktoren Dringlichkeit, Kundenbedeutung, Bedeutung für den Wettbewerb und der internen Bedeutung zusammen. Nach der Einigung auf ein oder mehrere Projekte, wird die Entwicklung durch das strategische Projektmanagement überwacht. Abschließen folgt eine neuerliche Bewertung des Projektes, um Verbesserungsmöglichkeiten besser erkennen zu können.