x

Tragen Sie hier bitte Ihre Emailadresse ein,
der Report ist garantiert 100% kostenlos!

Projektmanagement, Projekt, Software

Kein Spam! Ich hasse Spam und werde Ihre Daten niemals an Dritte weitergeben
Kein Abo und garantiert keine Kosten! Link zum Datenschutz (hier klicken)

Sonntag, 17.12.2017

Stichtag

Bei der Bearbeitung eines Projektes ist ein Stichtag ein festgelegter Termin, zu welchem die bereits gewonnenen Daten und Ergebnisse präsentiert werden. Er gilt als wichtiger Referenzpunkt in der Projektplanung. Ein Stichtag liegt für das Berichtwesen immer in der Vergangenheit. Die vorgestellten Daten – von Projektbeginn bis zu dem Stichtag – müssen bereits erfasste Daten sein. Möchte man eine Prognose oder konkrete Planungen anlegen, kann ein Stichtag durchaus in der Zukunft liegen. In diesem Fall sind neben den bereits gesicherten und verifizierten Daten auch Schätzwerte eingepflegt. Diese können dann später bestätigt oder verworfen werden.

 

Jetzt kostenlos anfordern

Stichtage, die für die Auswertung angelegt sind, können ausschließlich im Einklang der Termine des Berichtzyklus gewählt werden. Möchte man also eine monatliche Berichterstattung anlegen, kann dies nur am Monatsersten geschehen. Der Stichtag darf dem entsprechend nicht in dem noch nicht beendeten Monat liegen. Bei der Anfertigung einer tagesaufgelösten Aufwandserfassung muss dieser lediglich vor dem letzten Berichtsdatum liegen. Welcher Tag dies allerdings genau sein soll, liegt in der Verantwortlichkeit des Projektleiters.

 

Betrachtet man den Planungsstand, kann jeder Tag als Stichtag gewählt werden. Es empfiehlt sich allerdings den aktuellen Planungsstand auf den letzten vergangenen Stichtag zu legen. Nutzt man den Stichtag, kann man sich auf die beschriebenen Planungsänderungen beziehen. Erfolgt die Berichterstattung vierteljährlich, wird der aktualisierte Plan auf den Daten des vergangenen Quartals basieren.

 

Verschiedene Programme können helfen, die Übersicht zu den festgelegten Stichtagen zu behalten.  Die meisten basieren auf einem Balkendiagramm. Ist ein Stichtag als fester Termin eingetragen, so wird man durch das Programm daran erinnert den Termin zu beachten. Eine Verknüpfung mit den festgelegten Meilensteinen ist hierbei durchaus sinnvoll. So verschieben sich die von dem Meilensteintermin abhängigen Termine automatisch, wenn die Realisierbarkeit des Aufgabenfeldes in Frage steht. Vor allem, wenn ein Projekt aus vielen Aufgabenpaketen besteht, ist es durchaus ratsam ein solches Programm zu nutzen, um die Übersicht über die verschiedenen Termine nicht zu verlieren.