x

Tragen Sie hier bitte Ihre Emailadresse ein,
der Report ist garantiert 100% kostenlos!

Projektmanagement, Projekt, Software

Kein Spam! Ich hasse Spam und werde Ihre Daten niemals an Dritte weitergeben
Kein Abo und garantiert keine Kosten! Link zum Datenschutz (hier klicken)

Donnerstag, 17.08.2017

Rentabilitätsrechnung

Der Begriff der Rentabilitätsrechnung dient der Einschätzung der Wirtschaftlichkeit des Projektes. Dies geschieht in dem Maße, als dass der prognostizierte Gewinn auf das eingesetzte Kapital bezogen wird. Die Rentabilitätsrechnung hat ihre Wurzeln in der Kosten- und Gewinnvergleichsrechnung. Als Alternative zu den Erlösen können auch die vorausgesagten Kostenersparnisse verwendet werden. Ein Projekt wird erst dann genehmigt, wenn ein gewisser strategisch festgesetzter Minimalprozentsatz erreicht wird.

 

Jetzt kostenlos anfordern

An Hand der Rentabilitätsrechnung entscheidet sich also die Zukunft des Projektes, bzw. ob das Projekt überhaupt eine Zukunft hat. Ist das nicht der Fall, liegt der errechnete Prozentsatz wohl unter dem Mindestprozentsatz.

 

Weiterhin bringt ein Projekt nicht immer zwingend einen direkten Profit, sondern manchmal auch einfach nur eine gewisse Ersparnis. Diese entspricht indirekt dem Gewinn, man muss das aber differenziert betrachten. Letztendlich bietet die Rentabilitätsrechnung einen Indikator zur Wirtschaftlichkeit eines Projektes. So können Projekte untereinander auch verglichen werden, weiterhin besteht die Möglichkeit, ein Projekt an Hand des Prozentsatzes einschätzen zu können.

 

Dennoch ist die Überschreitung des Mindestprozentsatzes keine Garantie für einen erfolgreichen Projektabschluss. Selbst hier bedeutet ein Erfolg für den Auftragnehmer nicht gleich einem Erfolg für den Auftraggeber. Denn die wirtschaftliche Lage kann sich inzwischen geändert haben, das Umfeld entwickelt sich dynamisch weiter oder bricht in manchen Punkten ein. Auf Grund dessen hängt dieser festgesetzte Prozentsatz auch von dem Umfeld ab. Sicher gibt es vielleicht das ein oderandere Projekt, welches trotz Unterschreitung diese Prozentsatzes einen gewissen Gewinn abgeworfen hätte, allerdings ist das Risiko dafür einfach zu groß. Hier sei vermerkt, dass es keinen direkten Zusammenhang zwischen dem Prozentsatz und der Höhe des Risikos eines Projektes gibt. Dennoch gibt es natürlich auch den umgekehrten Fall: Ein Projekt mit guten Aussichten scheitert. Aber dann lässt sich immerhin sagen, dass es das Risiko wert war.