x

Tragen Sie hier bitte Ihre Emailadresse ein,
der Report ist garantiert 100% kostenlos!

Projektmanagement, Projekt, Software

Kein Spam! Ich hasse Spam und werde Ihre Daten niemals an Dritte weitergeben
Kein Abo und garantiert keine Kosten! Link zum Datenschutz (hier klicken)

Dienstag, 17.10.2017

Projektumfeldanalyse

Vor Beginn der eigentlichen Projektplanung sollte die Projektumfeldanalyse stehen, denn es ist ungemein wichtig, für die Planung des Projektes auch dessen Umfeld, in dem es stattfinden wird, zu kennen - eigentlich ist es sogar eine Voraussetzung. Konkrete Ziele einer solchen Projektumfeldanalyse sind die folgenden:

 

Jetzt kostenlos anfordern
  • Die Erfassung und Erkennung von jeglichen Randbedingungen und Einflussfaktoren, die auf das Projekt zukommen können
  • Die Erfassung der gesamten Interessensgruppen am Projekt inklusive der Art des Interesses.
  • Projektrisiken sollten früh erkannt werden
  • Anknüpfpunkte, die der Einbettung in die Struktur des Unternehmens dienlich sind, werden erkannt
  • Chancen und Potentiale, die es auszuschöpfen gilt, werden erkannt
  • Es werden Handlungsmöglichkeiten gezeigt, die das Projektumfeld beeinflussen können
  • Diese Erkenntnisse werden für die Projektplanung dokumentiert

 

Die Projektumfeldanalyse besteht ganz im Wesentlichen also auch folgenden Phasen:

  • Die Strukturierung
  • Die Identifikation bzw. die Erfassung
  • Die Analyse bzw. die Bewertung
  • Die Priorisierung
  • Empfehlungen und Entwicklungen für das Projekt
  • Die ständige Beobachtung des Umfeldes, da es sich ständig verändert

 

Ihre Berechtigung zieht die Projektumfeldanalyse ausschließlich daraus, dass die Ergebnisse entsprechend an die zugehörigen Bereiche des Projektmanagements weitergegeben werden. Beispielsweise müssen dafür allen Verantwortlichen die Randbedingungen vorgelegt werden und diese müssen sich dieser auch bewusst sein - nur wer das System und dessen Umfeld kennt, kann die richtigen Entscheidungen fällen.

 

Der Begriff Projektumfeldanalyse wird in der ICB 3.0 mit "Stakeholder Analysis" übersetzt. Allerdings beschreibt dies das Projektumfeld nur bezüglich der Stakeholder. Die deutsche Definition geht hier also etwas weiter. Es gilt zudem, dass das Projektumfeld währen dem Verlauf des Projektes ebenfalls einer kontanten Beobachtung bedarf, um auf Veränderungen so früh wie möglich reagieren zu können. Dies können Wetterbedingungen, Streiks oder ökonomische Veränderungen sein.