x

Tragen Sie hier bitte Ihre Emailadresse ein,
der Report ist garantiert 100% kostenlos!

Projektmanagement, Projekt, Software

Kein Spam! Ich hasse Spam und werde Ihre Daten niemals an Dritte weitergeben
Kein Abo und garantiert keine Kosten! Link zum Datenschutz (hier klicken)

Donnerstag, 17.08.2017

Projektsanierung

Die regelmäßige Prüfung eines Projektes wird durch den Projektaudit oder die Projektprüfung sichergestellt. Nicht immer fallen diese Prüfungen positiv aus: Oft werden gewisse Abweichungen festgestellt, die einer Gegenmaßnahme bedürfen. Es kommt allerdings auch vor, dass bei einer Projektprüfung festgestellt wird, dass das Ziel des Projektes gar nicht mehr oder nur mit zu viel Aufwand erreicht werden kann. Dann muss der Lenkungsausschuss des Projektes die vorliegenden Erfahrungen in eine Neuplanung mit einbeziehen, man spricht hier von Projektsanierung. Natürlich kann der Ausschuss auch zu dem Schluss kommen, dass die Fortführung des Projekts nicht mehr lohnt und es somit abgebrochen wird.

 

Jetzt kostenlos anfordern

Die Projektsanierung setzt sich im Wesentlichen aus einer Neudefinition des Projektzieles und den dafür notwendigen Schritten zusammen. Diese wären beispielsweise die Neugestaltung der Organisation des Projektes sowie eine Reformation des Projektteams, sogar der Wechsel des Auftraggebers kann eine mögliche Konsequenz einer Projektsanierung sein. Ganz selten ist es auch möglich, das Projekt ausschließlich von innen heraus zu sanieren, dann allerdings sind die außerhalb stehenden Personen von extrem großer Wichtigkeit.

 

Es sollte klar sein, dass eine Projektsanierung nicht immer lohnenswert ist, denn die verschiedenen regelmäßigen Projektprüfungen sollten den Weg des Projektes in etwa abschätzen lassen. Wenn hier schon nicht gegengesteuert wurde, oder man gar nicht dazu in der Lage war, dann wird das durch eine Projektsanierung nur bedingt besser. Es sollte demnach genauestens abgewägt werden, ob die Redefinition des Projektes wirklich ein lohnender Schritt ist, oder ob ein Projektabbruch dem nicht vorzuziehen wäre. Sicher, ein Projektabbruch kommt einer unnützen finanziellen Ausgabe gleich, doch kann es bereits sinnvolle und verwertbare Ergebnisse gegeben haben, von denen nun etwas profitiert werden kann. Andererseits ist die Projektsanierung mit die einzige Lösung, das Projekt doch noch zu vollenden, gerade bei sehr wichtigen Projekten (beispielsweise Forschungsprojekte) steht die Vollendung, also die Erkenntnis, an erster Stelle.