x

Tragen Sie hier bitte Ihre Emailadresse ein,
der Report ist garantiert 100% kostenlos!

Projektmanagement, Projekt, Software

Kein Spam! Ich hasse Spam und werde Ihre Daten niemals an Dritte weitergeben
Kein Abo und garantiert keine Kosten! Link zum Datenschutz (hier klicken)

Dienstag, 17.10.2017

Projektmanagementwerkzeug

Nach der DIN 69905 ist der Begriff "Projektmanagementwerkzeug" ein "Arbeitsmittel (insbesondere Software) zur Durchführung von Aufgaben im Projektmanagement". Die Definition diese Begriffes ist einerseits zur Reservierung des Begriffes "Projektmanagementsystem" notwendig, andererseits macht wird dadurch deutlich gemacht, dass zur Durchführung von Aufgaben im Projektmanagement" (also Software, Formulare, Checklisten, Anweisungen, usw.) in die Hände von kompetente Projektmanagern gehören. Analog zu dem Begriff "Projektmanagementsystem ist somit auch der Begriff "Qualitätsmanagementsystem" oder "Konfigurationsmanagementsystem" zu verstehen.

 

Jetzt kostenlos anfordern

Dies erklärt aber nicht wirklich die Wichtigkeit des Projektmanagementwerkzeugs. Dieses ist zunächst einmal als unabdingbar für ein Projekt zu erachten, da ohne entsprechendes Werkzeug nicht gearbeitet werden kann, sei es nun handwerklich, oder im IT Bereich auf informativer Ebene. Konkret lassen sich Projektmanagementwerkzeuge auch in derartige Kategorien unterteilen. Somit ist die Software ein großer Punkt, der unter die Kategorie des IT-Werkzeuges fällt. Die Projektmanagementsoftware ist je nach Wahl des Programmes ein mächtiges Tool zur Zusammenführung, Überwachung, Weiterleitung und Regelung der Projektdaten. Diese können sehr zeitnah eingesehen werden, wenn die Projektmanagementsoftware dem ganzen Team zugänglich und vertrat gemacht worden ist. Dieses trägt erfüllte Aufgaben oder Statusberichte dann ein und durch die Synchronisierung der Software-Klienten werden die Aufgaben zusammengeführt und gegebenfalls direkt in einen virtuellen Projektplan übertragen, auf dem der aktuelle Fortschritt jederzeit einzusehen ist. Auch die Kostenanalyse kann über dieses Tool laufen.

 

Neben den Immateriellen Tools gibt es auch noch materielle Projektmanagementwerkzeuge. Diese wären allgemein beschrieben alle physisch greifbaren Körper, die in irgendeiner Wiese dem Fortschritt des Projektes dienlich sind, insbesondere hinsichtlich der Projektarbeit an sich. Dazu zählen beispielswiese alle Arten von Dokumenten, also Rechnungspläne, Projektpläne, Dokumentationen und Protokolle sowie jegliche Art von Schriftverkehr innerhalb des Projektes. Letztendlich wäre sogar ein Tacker oder ein Heftordner als Projektmanagementwerkzeug anzusehen.