x

Tragen Sie hier bitte Ihre Emailadresse ein,
der Report ist garantiert 100% kostenlos!

Projektmanagement, Projekt, Software

Kein Spam! Ich hasse Spam und werde Ihre Daten niemals an Dritte weitergeben
Kein Abo und garantiert keine Kosten! Link zum Datenschutz (hier klicken)

Sonntag, 17.12.2017

Problem- und Aufgabenverfolgung

Die Abwicklung des Projekts findet auf operativer Ebene kaum Berücksichtigung in den DIN-Normen oder anderen bewährten Richtlinien wie PRICE2 oder dem PMBOK Guide. Daher ist die Problem- und Aufgabenverfolgung nicht einheitlich definiert, obwohl ihr im Projektmanagement durchaus eine wichtige Rolle zugesprochen werden muss. Sie beinhaltet die Erfassung und Verwaltung der einzelnen Prozesse innerhalb des Projekts und kümmert sich dabei besonders auch um die Steuerung und Überwachung, um bei Bedarf auf Fehlentwicklungen reagieren zu können.

 

Jetzt kostenlos anfordern

Project Issues

Bei den auftretenden Problemen und Aufgaben handelt es sich nicht um vorab geplante Bestandteile des Projekts. Es sind neue Aspekte, die erst im Projektverlauf entstehen und daher als „offene Punkte“ oder auch „Project Issues“ bezeichnet werden können. Diese „Issues“ können sowohl Probleme als auch Anfragen oder Verbesserungsvorschläge sein, die sich aus dem Ablauf heraus ergeben und abgearbeitet werden müssen. Zu Dokumentationszwecken sollten diese Punkte erfasst werden und eine eindeutige Bezeichnung erhalten. Da sich ein Project Issue sowohl auf ein einzelnes Arbeitspaket beziehen, als auch den gesamten Projektablauf betreffen kann, muss im Zuge der Problem- und Aufgabenverfolgung in vielen Fällen ein zusätzlicher Arbeitsschritt eingeplant, oder der gesamte Projektplan verändert werden.

 

Bedeutung für Projekte

Besonders für kleine Projekte kann es sinnvoll sein, keinen komplizierten Projektplan zu erstellen, sondern zur Durchführung nur auf die Problem- und Aufgabenverfolgung zurückzugreifen. Das bedeutet konkret, dass sofort mit der Projektdurchführung begonnen wird und die Problem- und Aufgabenverfolgung gleichzeitig sowohl die Aufgabe der Identifikation von Project Issues, als auch deren Dokumentation und die dazugehörige Erfassung des Aufwands übernimmt. Für größere Projekte ist die Erstellung eines Projektplans hingegen meist unverzichtbar. Dennoch kann auch hier eine Problem- und Aufgabenverfolgung durchaus sinnvoll sein, um die Effizienz der Projektdurchführung zu erhöhen